2018 - Aukruger Bund

Aukruger Bund für Natur- und Landschaftsschutz e.V.
Aukruger Bund für Natur- und Landschaftsschutz e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Veranstaltungen
Impressionen der Veranstaltungen 2018
04.02.2018: Teilnahme am Aukrug-Boßel-Cup

Am Sonntag den 4. Februar 2018 schickten wir eine 6-köpfige Mannschaft aus gestählten und wetterfesten Spielern zum diesjährigen Aukrug-Boßel-Cup der SPD Aukrug. Da ERNA nicht ausreichend Spieler für eine eigene Mannschaft stellen konnte, verstärkten die 4 erschienenen Spieler unser Team.
Vom Sportplatz Aukrug aus ging es auf den Rundkurs über Bünzerfeld und wieder zurück.
Im Sportlerheim gab es nach Rückkehr eine heiße Suppe, um die durchnässten aber gut gelaunten Teilnehmer wieder aufzuwärmen. Unsere Mannschaft verteidigte seinen hervorragenden vorletzten Platz aus dem Vorjahr.
Morgens war noch Weiß die vorherrschende Farbe
Auch die Boßel-Kugel heute ganz in   Weiß.
 
18.02.2018: Traditionelles Knicken - Kurs Teil 2

 
Zu diesem Thema veranstalteten wir am 05.02.2016 eine Exkursion in Theorie und Praxis unter Leitung von Jürgen Golz (siehe hier) nach Hohenesch und in Aukrug.
 
Einige Teilnehmer setzten das Gesehene bei sich zu Hause in die  Praxis um. Nach zwei Jahren gab es nun Fragen, wie weiter zu verfahren  ist.
 
Jürgen Golz war sehr gern bereit, auf unsere Fragen erneut einzugehen. So trafen wir uns am 18. Februar um 9.30 Uhr zunächst bei  Jörg Rowehl im Garten, um seinen Knick /Knickharfen zu begutachten. Jürgen Golz erläuterte die Wuchsgesetze dieses Knicks, derzeitiger Zustand, voraussichtliche Weiterentwicklung, aber auch Wege der Wuchslenkung und beantwortet detailliert alle Fragen der Anwesenden.
 
Nach einer kurzen Stärkung haben wir anschließend noch einen zweiten Garten besucht. Aufgrund der Örtlichkeiten und unterschiedlichen Knickpflanzen sowie Vorgehensweise bot sich ein völlig anderes Bild. Auch hier konnte Jürgen mit Vorschlägen zu unterschiedliche Weiterentwicklungen aufwarten.
 
Abschließend kann gesagt werden, dass wohl jeder neue traditionelle Knick sehr individuelle Züge zeigt. An diesem Vormittag konnten wir unser Wissen auffrischen und auch viel Neues dazulernen. Jürgen Golz bot sich an, auch zukünftig bei weiteren Fragen mit Rat und Tat - auch vor Ort - zur Seite zu stehen.
 
Wir danken Jürgen an dieser Stelle nochmals für seine freundliche Unterstützung.
 
28.09.2018: Pfadfinderbesuch auf der Obstwiese

 Der zweite Pfadfinderbesuch (siehe auch Arbeitseinsätze 2018) galt mehr dem Kennenlernen der Obstwiese. So gingen wir gemeinsam über  die Wiese und zeigten einige Besonderheiten wie z.B. Quitten und Mispeln oder ein Erdwespennest, vom Dachs ausgebuddelt.  Die Kinder probierten viele verschiedene Apfelsorten, Zwetschen und auch einen Wildapfel. Zum Schluss durften die Kinder Äpfel aufsuchen und mit nach Hause nehmen. Auch diese Aktion hat Spaß gemacht.
 
30.09.2018: Apfelpfest auf der Obstwiese

 
Bei bestem Wetter – wie den ganzen Sommer auch – feierten wir unser diesjähriges Apfelfest. Eine so reichhaltige Apfelernte wie in 2018 haben wir bisher nicht erlebt und dies trotz des so trockenen Sommers (zur größeren Ansicht in die Fotos klicken, nach wenigen Sekunden kann gescrollt werden).
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü