Obstwiese
Freitag, 13.09.2019, Arbeitseinsatz auf dem Neut

Die Obstwiese

Das ehemalige Kleingartengelände der Gemeinde Aukrug befindet sich seit Dezember 2001 in der Pflege des Aukruger Bundes. Neben einigen Altbeständen wurden in den vergangenen Jahren weitere Hochstammbäume gepflanzt, so dass der derzeitige Bestand bei ca. 90 Obstbäumen liegt. Durch die Schaffung dieser extensiv bewirtschafteten Streuobstwiese und durch das Pflanzen von alten, zum Teil unbekannteren regionalen Obstsorten leisten wir einen Beitrag für den Sortenerhalt. Siehe dazu auch die Liste weiter unten.

Es findet eine zeitweise Beweidung durch Heidschnucken statt.

Ab sofort besteht die Möglichkeit, Baumschnitt- und Baumpflege-Patenschaften für eine oder mehrere Bäume einzugehen. Weitere Informationen siehe hier.

Frühjahr 2019

Auf unserer Obstweise blüht der Frühling - auf und unter den Bäumen.

IMG_0874 IMG_0876
IMG_0883

Dies ist die Blüte des Dithmarscher Paradiesapfels. Der junge Baum blüht auf unserer Wiese zum ersten Mal.

Norddeutscher Apfel des Jahres 2019

Es handelt sich um den Dithmarscher Paradiesapfel.

So wie es den Vogel und die Blume u.v.a. Tiere und Pflanzen des Jahres gibt, gibt es auch den Apfel des Jahres , wobei  fast jedes Bundesland seinen eigenen Apfel des Jahres wählt. So hat ein Gremium aus BUND, Freilichtmuseum am Kiekeberg, Pomologen-Verein,  Streuobstwiesen- und Baumschulbetreibern sowie Mostereien aus Hamburg  und Umfeld den Dithmarscher Paradiesapfel zum Apfel des Jahres 2019 in Norddeutschland gewählt.

Entstanden ist dieser Apfel im Bereich der Südermarsch Ditmarschens, vermutlich  aus einer Kreuzung vom Prinzen mit einem Taubenapfel. Er reift ab Anfang September. Die Äpfel sind für den Frischverzehr geeignet; somit eine  typische Frühsorte, nicht lange lagerfähig, aber arttypisch hochfein  gewürzt. Dieses Aroma ist mit keinem anderen Apfel vergleichbar!

Der Dithmarscher Paradiesapfel war früher in Schleswig-Holstein eine der häufigsten Äpfel, es gibt immer noch etliche alte Bäume in der Marsch  und auf der Geest. Seit 1995 wird die Sorte wieder stärker vermehrt und  gerne in Hausgärten gepflanzt.

190211-dithmarscher_paradiesapfel-foto-www-apfeltage-de-680x453

Foto: www.apfeltage.de

Folgende Obstsorten auf unserer Wiese sind bis jetzt bestimmt (Stand 30.05.2019)

  • Büttners Rote Knorpelkirsche
  • Unbekannte Kirsche 3x
  • Große Grüne Reneklode
  • Kirkespflaume
  • Hauszwetschge
  • Unbekannte Pflaumen 6x
  • Elsbeere
  • Großfruchtige Mispel
  • Konstantinopler Apfelquitte
  • Unbekannte Birnenquitten 2x
  • Conference
  • Doppelte Philippsbirne
  • Gellerts Butterbirne
  • Graf Moltke
  • Gräfin von Paris
  • Lübecker Sommerbergamotte 2x
  • Oberösterreichische Wein-/Speckbirne
  • Unbekannte Birne 1x
  • Alkmene
  • Aukruger Auenapfel
  • Coulons Renette 2x
  • Danziger Kantapfel 2x
  • Dithmarscher Paradiesapfel
  • Echter Gravensteiner
  • Filippas Apfel
  • Finkenwerder Herbstprinz 2x
  • Freiherr von Berlepsch
  • Geheimrat Dr. Oldenburg
  • Golden Delicious
  • Goldparmäne
  • Grahams Jubiläumsapfel 2x
  • Gravensteiner-Sämling
  • Große Kassler Renette
  • Hasenkopf
  • Hessische (Lippolsberger) Tiefenblüte
  • Holsteiner Cox 4x
  • Ingrid Marie
  • Jabok Fischer
  • Jakob Lebel 2x
  • Jamba
  • Jonagold
  • Klarapfel
  • Klausdorfer Häger
  • Königsberger Goldapfel/Mutterapfel 2x
  • Krügers/Celler Dickstiel
  • Martens Sämling 2x
  • Peter Broich 4x (Kaiser Wilhelm)
  • Pomme d’Or
  • Poyenberger Waldapfel
  • Prinz Albrecht von Preußen
  • Roter Aukruger Winterapfel
  • Roter Boskoop 3x
  • Roter Eiserapfel 2x
  • Roter Finkenwerder
  • Roter Gravensteiner
  • Roter Trierer Weinapfel
  • Schöner aus Bath
  • Schöner aus Herrnhut
  • Schöner von Boskoop 2x
  • Seefelder Portapfel
  • Seestermüher Zitronenapfel 2x
  • Signe Tillisch
  • Stina Lohmann 2x
  • Transparent von Croncel
  • Unbekannter Prinzenapfel
  • Unbekannte Äpfel 4x
  • Wildapfel (Malus Sylvestris CAC)
  • Wilstedter Apfel
  • Wohlschmecker aus Vierlanden

Weitere Sorten siehe "Spann" und “Römm”. Wir geben auf Anfrage gerne Reiser ab und  leisten wo möglich auch Hilfestellung bei Veredelungsfragen /-anfragen.  (Bitte unter "Kontakte" wenden an Ute Reineke)

P1200242
P1200240

April-Mai 2017

Mitte April baute die Amsel in unserem Geräteschuppen in diesem Gewirr aus altem Drahtzaun und Seilen ihr Nest. Es schlüpften vier Jungvögel, die um den 07.05. das Nest verließen. Einige Tage danach wurden sie noch auf der Obstwiese gesehen, wie sie von den Altvögeln gefüttert wurden. In der friedlichen Ruhe der Obstwiese sollte ihnen der Start in ein aufregendes Amselleben gelingen.

P1170876 P1170895

April 2013

In mehreren Arbeitseinsätzen vornehmlich an den Samstagen wurden die Baumscheiben gesäubert, die Bäume in Form geschnitten, Schilfrohrmatten zum Schutz der Stämme angebracht und weitere Pflegemaßnahmen auf der Wiese durchgeführt. Des Weiteren wurden weitere Nistkästen angebracht, die uns die Jugendfeuerwehr baute. Auch eine Nisthilfe für Eulen, die   aus einem alten Stamm gefertigt wurde, wurde aufgehangen.

SAM_0422
SAM_0403
SAM_0424 SAM_0406
Eulenkasten 2 SAM_0426
IMG_1302

Der Admiral auf dem Prinz Albrecht

P1080289 P1080285

Leckere Äpfel als Lohn der Mühen.

[Home] [Aktuelles u. Termine] [Veranstaltungen] [Projekte] [Hexenwald] [Obstwiese] [Hamm-Moor] [Arnika-Wiese] [Rempen / Stackhoe] [Neut / Hühnerkamp] [Bünzer Burg] [Spann] [Römm] [Arbeitseinsätze] [Verein und Partner] [Kontakt] [Impressum] [Datenschutzerklärung]